STADTHAUS-VILLA HAMBURG

patiogarten einer stadthaus-villa mit infinity-wasserbecken


Auf kleinstem Raum mitten in der Stadt ist hier ein spannender Gartenraum entstanden. Von der Holzterrasse auf dem Hochparterre gelangt man über eine Treppe auf das eigentliche Gartenniveau. Eine Grosse Kiesfläche vermittelt Ruhe und Grosszügigkeit. Aufgeastete Formgehölze bilden ein lichtes Blätterdach und natürlichen Schatten. Das langgezogene Wasserbecken fungiert mit seinen Wasserspiegelungen als Reflection-Pool. In dem ruhigen Wasser spiegeln sich beim Blick aus dem Wohnzimmer der am Ende des Gartens liegende Gartenpavillon und die mit Riemchen verblendete Natursteinmauer. Das Wasser des Pools fliesst über eine Wasserwand in ein Wasserbecken auf das Niveau des Tiefparterre. Hier können die Bewohner des Hauses in gemütlichen Loungemöbel sitzend den Blick auf das Wasserspiel geniessen. Das leise Plätschern des Wassers schirmt dabei zudem die Geräusche aus der Nachbarschaft ab. Grossformatige Natursteinplatten geben der kleinen Terrasse eine grosszügige Wirkung. Natursteinmauern fangen den Höhenunterschied zur Gartenebene ab. Der Gartenpavillon auf der anderen Seite des Gartens bietet viel Stauraum und sogar Platz für eine Gartensauna. Mit der installierten Gartenbeleuchtung hat Landschaftsarchitekt Jochen Gempp den Garten zum ganzjährigen Blickfang gemacht und verbindet Wohnraum und Garten zu einem grosszügigen Lebensraum. Die Gartenplanung zeigt die erste Planungsphase: den Entwurf

stadtvilla stadthaus garten gestalten

Erbrachte Planungsleistungen:
Ideenfindung / Projektierung
Detailplanung
Planung Gartenbeleuchtung
Pflanzplanung
Schwimmteichplanung
Ausführung / Bauleitung

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT